Schlagwörter

,

Samstagskaffee 7Letzte Woche gab es hier ja keinen Samstagskaffee. Wenn Ihr genau hinschaut, könnt Ihr den Grund dafür aber auf dem Foto erkennen: ich war in Würzburg und habe eine meiner besten Freundinnen besucht. Geplant war das Wochenende eigentlich als Mädelswochenende mit noch zwei weiteren Freundinnen. Da aber die eine krank wurde, es bei mir wegen Magen-Darm bei der Kleinen auch auf der Kippe stand, hat leider die dritte Freundin auch abgesagt. Schlussendlich bin ich alleine gefahren und es war sehr, sehr schön.

Freitagabend sind wir nach einer Runde quatschen und sticken hundmüde ins Bett gefallen und hatten dann genug Energie, morgens nach Nürnberg aufzubrechen. Nicht nur dass, die liebe Anja hat mir sogar einen Besuch bei der „Soulfoodlowcarberia“ ermöglicht. Ich ernähre mich ja LowCarb und da gibt es alles, was Süßschnäbel mögen, und das ganz ohne schlechtes Gewissen. Die Muffins waren klasse, die heiße Schokolade auch und auch Anja war begeistert, da sie aufgrund von Allergien nicht alle Getreidesorten verträgt. Wir haben auch noch ein Brot und zwei Muffins „to go“ mitgenommen und sind danach bei herrlichstem Wetter bis abends durch Nürnberg gelaufen. Das ist so eine schöne Stadt und ich freue mich auf den nächsten Besuch!

Sonntag gings dann nach Hause, wo ich erst mal in eine gänzlich leere Wohnung gekommen bin. Meine Familie war beim Eishockey und ist erst gegen 20.00 Uhr wieder zu Hause gewesen.

Das letzte Wochenende war also wunderschön und hat mich für den anschließenden Montag entschuldigt. War ja klar, dass wenn die Kleine wieder gesund ist, die Große etwas ausbrüten muss. Scharlach hat sie sich ausgesucht. Hatte sie schön öfter und wir sind montags direkt zur Kinderärztin. Antibiotikum und nach zwei Tagen war es wieder gut 🙂

Sonst war die Woche schön. Mittwoch habe ich vormittags auf den Sohn einer Nachbarin aufgepasst. Leider habe ich dadurch das Webinar von Kathrin Köhler zum Thema LCHF nicht mitbekommen. Ich habe aber eine Mail mit einem Link bekommen, wo ich es mir doch noch anschauen kann. Mal sehen, wann ich die Zeit finde 😉

Die anderen Tage liefen ruhig. Freundinnenbesuch, Büchereibesuch, kochen, putzen… was halt so anfällt.

Und zum Abschluss einer entspannten Woche haben wir gestern einen Familienausflug ins Neandertal-Museum gemacht. Die Große hatte viel Spaß, mein Mann und ich hatten Spaß und die Kleine hat den ganzen Tag interessiert alles um sie herum vom Kinderwagen aus verfolgt. Abends haben wir den Tag dann mit einem guten Freund bei einer Runde „Kingdom Builder“ und Pommers für alle (außer für mich) ausklingen lassen.

Wenn Ihr noch mehr Getränke sehen wollt, dann schaut doch bei Ninja vorbei.

Ein schönes Wochenende für Euch!

Advertisements