Schlagwörter

P1070284Heute mal ganz unspäktakulär. Gestern bin ich viel zu spät aufgestanden. Statt mich, wie sonst am Wochenende, gegen 5:00 aus dem Bett zu schwingen, war es fast 6:30 Uhr. Das war nach der anstrengenden Woche vielleicht auch mal nötig. Montag war noch alles so halbwegs in Ordnung. Die Kleine war bei der Tagesmutter aber den ganzen Tag quengelig. Abends kam sie mir dann sehr heiß vor und bei 39,x hatte ich schon da keine Hoffnung, dass das am nächsten Tag was wird, mit arbeiten. So war es dann auch und statt meinen Schreibtisch auf der Arbeit abzuarbeiten, waren die Kleine und ich beim Kinderarzt. Mandelentzündung… Da habe ich garade ein Deja vu. Die Große hatte das die zwei Jahre bei der Tagesmutter (eine andere) fast jeden Monat. Wenn die Kleine das „geerbt“ hat, dann herzlichen Glückwunsch. Am Mittwoch ist dann mein Mann zu Hause geblieben und ich war richtig lange arbeiten. Das hat Spaß gemacht und auch gut getan und abends habe ich dann noch Geburtstagskuchen gebacken. Donnerstag hatte dann die Große Ohrenschmerzen und entsprechend kurz war die Nacht, in der ich die halbe Zeit auf dem Sofa geschlafen habe, weil sich die Große in meinem Bett breit gemacht hat. Statt zu putzen, einzukaufen und sonstwas zu tun, waren wir also erst einmal beim Ohrenarzt. Keine Entzündung, aber kein Kindergarten. Ihr könnt Euch sicher vorstellen, dass der Tag nicht wirklich angenehm war. Mittags kam dann der Mann und ich bin zur Arbeit gefahren. Abends haben wir mit Schwiegereltern gegrillt und dann war der Tag endlich rum.

Der Freitag hatte dafür für mich aber ein richtiges Highlight 🙂

Beide Kinder waren wieder fit und nachmittags haben ein Kollege und ich tatsächlich einen Sekretär für mich abgeholt. An dem sitze ich gerade, während hier schon seit 1,5 Stunden die Kinder um mich rumschwirren. Aber es ist meiner. Mit vielen Fächern, Schubladen und viel Platz. Ich bin verliebt, ganz ehrlich. Wie er aussieht zeige ich Euch, wenn ich dazu gekommen bin, ihn einzuräumen. Eigentlich war das noch am Freitag der Plan, aber wir haben dann spontan bei der besten Freundin der Großen im Garten gegrillt und waren erst spät zurück. Abends hatte ich dann auch keine Lust mehr und gestern war mal wieder was zu tun. Wir haben den Keller aufgeräumt, einen neuen Autositz für die Kleine gekauft, gegrillt und abends noch eine Runde „Die Akte Whitechapel“ gespielt.

Und sonst? Seit ewigen Zeiten habe ich mal wieder die ??? gehört, meine erste Graphic Novel gelesen, LCHF-Brot gebacken und mein neues Doodle-Poster angefangen (auch dazu mehr in einem anderen Post). Heute kommt meine beste Freundin nach zwei Wochen aus dem Urlaub zurück. Die Telefonate haben mir gefehlt. Ich hoffe aber, sie und ihre Familie hatten einen wunderschönen Urlaub.

Ab morgen sind beide Kinder bis zum 10. August zu Hause. Kindergarten und Tagesmutter haben Urlaub. Damit uns hier nicht die Decke auf den Kopf fällt, fahre ich morgen mit den beiden für ein paar Tage zu meinen Eltern nach Düsseldorf. Ein paar Aktivitäten haben wir schon geplant, sonst werden wir die Zeit wohl im Garten vebringen, oder beim fotografieren, oder doodlen, oder sticken… Was ich davon mitnehme, weiss ich noch nicht. Die Dame wär mal wieder an der Reihe, doodlen macht aktuell grad mehr Spaß… Vielleicht pack ich einfach beides ein. Ist ja schließlich auch mein Urlaub 🙂

Wenn Ihr noch mehr Wochenberichte lesen wollt, dann guckt bei Andrea. Die sammelt im Samstagsplausch wieder Fotos und Geschriebenes.

Advertisements