Schlagwörter

, ,

Heute kann ich Euch einen ganz tollen Ausblick zum gestrigen Samstagskaffee präsentieren.

20150905_123746Dazu aber später mehr. Erstmal erzähle ich Euch, wie die letzte Woche so gelaufen ist.

Sonntag waren wir mit den Kindern Schwimmen. Die Kleine hat sonntags morgens immer Babyschwimmen. Danach sind beide Kinder völlig platt und wir haben Zeit für uns. Mehr oder weniger, zumindest. Letzten Sonntag hatten wir zumindest etwas Zeit und ich habe im Netz nach neuem Washitape und Stickern für meinen Filofax gesucht. Eigentlich war ich da schon die Wocher vorher immer mal wieder auf der Suche, doch ich konnte mich nicht so recht entscheiden. Letztlich bin ich bei Dawanda fündig geworden und habe einen beträchtlichen Teil meines Taschengeldes investiert. Momentan bin ich da nämlich total angefixt, was das Filofaxig angeht. Die restlichen Wochen bis Jahresende habe ich nur noch nicht dekoriert, weil sonst ja nix mehr zum dekorieren übrig ist 🙂 Das nur als kleiner Exkurs. Letzten Sonntag war es so heiß, dass wir spontan zu Schwiegereltern gefahren sind. Dort haben sich die Kinder im Planschbecken abgekühlt und wir lecker gegrillt.

P1080482Sonst war die Woche eher ruhig. So ruhig, wie es halt ist, so als Mutter mit zwei Kindern, Haushalt und Arbeit. Diese Woche war definiv keine „No-spent“-Woche. Mein Taschengeld für den Monat ist weg…. und ein großer Teil von meinem Erspartem.

P1080400Diese schönen Sachen habe ich mir noch vom August-Geld gegönnt. War fast alles im Angebot, außer der Hülle. Die habe ich auch von Dawanda und bin sehr zufrieden. Die Farben sind einfach meins und passen so wunderbar zu meinem Filo, dass ich sie einfach haben musste. Sticker kann man nicht genug haben und Washi auch nicht. Auch das ist nämlich angekommen.

P1080758 In den nächsten Wochen wird es also pastellig-herbstlich in meinem Planer. Das war aber noch nicht alles. Seit Dienstag kann man die neuen Hobonichi bestellen. Das sind A6 oder A5 Planer aus Japan. Sie haben sehr dünnes Papier, auf dem dennoch nix durchdrückt und man kann individuelle Hüllen dafür kaufen. Ich bin letztes Jahr im Netz darauf aufmerksam geworden und habe einen in A6 bestellt. Bis auf ein paar Tage habe ich wirklich jeden Tag was geschrieben. Zum einen vergesse ich einfach unheimlich viel und zum anderen macht es einfach Spaß und tut gut, regelmäßig seine Gedanken festzuhalten. Oder einfach nur das, was man den Tag über so gemacht hat. Eigentlich wollte ich auch jeden Tag ein Foto reinkleben, verzieren und so, aber der Platz reicht dafür leider nicht, so dass ich mir jetzt einen in A5 bestellt habe. Natürlich mit passender Hülle. Billig sind die Dinger nicht, doch wenn ich bedenke, was mein Mann so für sein Hobby ausgibt, finde ich es ok. Jetzt muss ich nur noch so ca. 2 Wochen warten und dann kann ich Euch das gute Teil hier vorstellen. Aber auch das war noch nicht alles. Am Freitag war ich das erste Mal seit langer, langer Zeit mal wieder ganz entspannt shoppen. So richtig kaufen wollte ich nur eine neue Hose, aber bei s.Oliver bin ich genau an die richtige Verkäuferin geraten. Die hat mich wohl als Projekt gesehen, mit wirklich fast tausende von Klamotten gebracht und mir so zu einem etwas anderen Stil verholfen. Hätte ich auch nicht gedacht, war aber so. Der letzte Klamottenkauf ist auch schon etwas her (im November war es noch eine 46, gestern eine 42 :-)). Nach zwei Stunden bin ich dann mit 2 Hosem, 1 Paar Schuhe, 1 Schal und 5 Oberteilen und einer Strickjacke nach Hause gefahren. Da hier fast nur Frauen, können sich die meisten bestimmt denken, dass die Summe, die die Kasse nachher angezeigt hat nicht klein, sondern eher so Richtung Herzinfarkt ging. Mir war’s egal. No-spent kann ich dann bis zum Rest des Jahres betreiben und dann kaufe ich mir einen Fotodrucker vom Weihnachtsgeld…

Ich bereue aber nichts. Tatsächlich nicht. Weder was den Planerkram angeht, noch die Klamotten.

Und dazu kommt, dass der Tag gestern einfach nur klasse war. Wir waren nämlich hier:

20150905_173811Auf die Ehrenbreitstein wollte ich schon lange mal. Dort gibt es viele Ausstellungen, die Möglichkeit, die Seilbahn zu nutzen und einen wahnsinnig tollen Ausblick auf das Deutsche Eck. Unsere Große liebt Museen. Von daher kam es uns auch gelegen, dass noch bis Ende Oktober eine Playmobilausstellung auf der Festung stattfindet. Zusammen mit guten Freunden haben wir uns gestern gegen 10:30 Uhr dort getroffen und die Burg erkundet.

20150905_112138

Mädchenträume…

20150905_112222

Babyträume…

20150905_112630

weiße Mäuse…

20150905_113953

Bücher im alten Berlin…

20150905_114300

Märchen (davon gab es noch sooo viele zu entdecken)…

20150905_140706

der Rhein: mal aus einer anderen Perspektive

20150905_123757

Kaffee…

20150905_123804mit Blick auf den Kaiser.

Ein wunderbarer Tag!

Ich geh jetzt noch schnell bei Andrea gucken. Habt eine schöne Woche!

Advertisements