Schlagwörter

20150919_082300Noch ist hier alles friedlich 🙂 Dafür war es gerstern umso stressiger, so dass dieser Porst mal wieder erst heute fertig wird. Das Foto ist aber von gestern. Was Ihr da seht ist mein Schreibtisch im Büro. Da herrscht derzeit das Chaos. Nicht, weil so viel unerledigte Arbeit auf mich wartet, sondern weil ich die Angewohnheit habe, erst einmal alles dort abzulegen. Egal. Gestern war ich also arbeiten. Alle vier Wochen ist man dran und ich finde es eigentlich entspannend. Gerade am Samstag bekommt man richtig viel geschafft, bevor man dann ab 10.00 Uhr nur noch für die Leser da ist. Die Schicht hat auch ganz ruhig angefangen und ich habe es sogar geschafft, mal meinen Bestand zu bereinigen. Es kamen noch drei Leute, die sich nach der Onleihe erkundigt haben und dann ging auf einmal nix mehr. Unser Computerprogramm für die Ausleihe, der OPAC für die Leser, nix. Und wie das so ist, war gerade keiner vom Technikteam da. Gott sei Dank funktionierten die Selbstverbucher, aber blöd war es schon irgendwie. Nach der Arbeit haben wir uns mit meiner Schwägerin und ihrem Freund getroffen und uns abends bei Schwiegereltern den Bauch vollgeschlagen.

Und sonst? Die Woche war eher ruhig. Ein paar dienstliche Termine, endlich mal wieder ein Treffen mit der besten Freundin hier, ein leckeres Geburtsagsfrühstück, Mittagspause bei Starbucks, Eis essen mit den Kindern, ein weiterer Büchereibesuch, ein freier Donnerstag und am Freitag das große Ehemaligentreffen in der Schule. Damit verbunden Pizza essen mit der besten Freundin aus Schulzeiten und das Treffen derer, die uns während der 9 Jahre Gymnasium auf die ein oder andere Weise begleitet haben. Es ist schon komisch, diese Leute wieder zu sehen, zu erfahren, dass sie Familie haben und und und.

Ein Paar Fotos habe ich noch.

20150915_152411Das Huhn ist fasziniert von der Wiese. Und von Kastanien und von Stöcken und von Hunden, einfach von allem. Das ist so süß und man selbst sieht die Welt noch einmal aus einer anderen Perspektive. Einer, in der alles neu, alles spannend und aufregend ist und man jeden Tag etwas neues entdeckt.

20150916_134320Eine Mittagspause bei Starbucks. Dabei, wie fast jeden Tag, mein geliebter Hobonichi. Schließlich kann man ja nie wissen, ob man nicht doch eine freie Minute hat um etwas zu schreiben, oder zu tanglen. Wenn ich mit dem Namenszug der Großen fertig bin, zeige ich Euch mal ein Foto. Dauert halt nur, so wie alles im Moment. Mein neuer Hobonichi aus Japan ist diese Woche auch angekommen. Diesmal in A5. Da wird dann hoffentlich auch noch Platz für Fotos sein. Wenn Ihr Interesse habt, zeige ich Euch auch davon gerne mal ein paar Bilder.

20150915_072228Zu guter letzt ein Himmelsfoto. Das liebe ich. Sonnenaufgang, alles noch ruhig, alles friedlich, wie im Schlaf. Die beste Zeit für Erinnerungen. Für mich zumindest.

Und heute? Geplant war eigentlich Mittelaltermarkt, doch wir bleiben wohl eher hier. Ich finde das großartig. Noch eine Gelegenheit, die beste Freudin zu sehen (so denn unsere Verabredung hoffentlich noch steht).

Nächste Woche sind wir in Würzburg. Ob ich da schreiben kann, bleibt anzuwarten. Ich geht jetzt noch schnell bei Andrea vorbei, denn inzwischen warten zwei Kinder und ein Ehemann auf Tee, Frühstück und Aufmerksamkeit.

Eine wunderbare Woche Euch!

Advertisements