Schlagwörter

, , ,

20160227_084058[1]

Guten Morgen, Ihr Lieben!

Heute sieht mein Samstagskaffee-Foto so aus. Einige von Euch könnten den Eindruck bekommen, dass dieses Bild entstanden ist, während ich ganz in Ruhe meinem Hobby nachgegangen bin, dass die Sonne scheint und hier um 8:50 Uhr wochenendliche Ruhe herrscht. Ich sag Euch: weit gefehlt. Wir sind schon seit 5:49 Uhr wach. Alle drei, denn der Mann ist hier. Da habt Ihr ungefähr eine Vorstellung, was sein liebstes Hobby ist, aber das nur am Rande. Ich bin also dieses Wochenende Strohwitwe, bzw. Stroh-Mama. Doch nicht nur das: das kleine Kind hatte gestern 39,2 Fieber. Heute sind es nur noch 38,2 und ich bin einigermaßen zuversichtlich, dass Husten und Fieber morgen weg und ein weiterer Eckzahn da ist. Ich bin gespannt. Neben der Kinderbeutreuung habe ich bis gerade ein Brot gebacken, 15 Frikadellen für die Woche zubereitet, Mittagessen für heute und für mogen gekocht, die Spülmaschine ausgeräumt, das kleine Kind gewaschen, Frühstück vorbereitet und Mittagessen für Montag. Ich bin also ganz gut vorangekommen. Nix da mit Wochenende! Ansonsten sind der heutige und der morgige Tag auch voll. Voll mit Terminen, auf die ich mich zwar freue und dennoch: es wird sicher anstrengend! Gleich muss die Große zum Schwimmkurs, danach Mittagessen und vielleicht (was ich sehr hoffe) ein Nachmittag bei der besten Freundin. Morgen den Schwimmkurs für die Kleine werde ich vor dem Krankheitshintergrund lieber ausfallen lassen und so steht denn „nur“ das Geburtstagsgeschenk für die beste Freundin an. Dann fahren wir nach Düsseldorf und trinken bei Heinemann Kaffee (oder heiße Schokolade). Rückkehr gegen 21.00 Uhr und dann, glaube ich, bin ich fertig mit Schönschreiben. Die Karten für die Creativa habe ich aber noch bestellt und auch das Chaos, das zwei Kinder mit diversen Spielzeugen im Hintergrund zu meinem Geschreibsel hier veranstalten lässt mich gerade ziemlich kalt. Ich weiß nämlich: wenn ich hier jetzt nicht schreibe, dann wird das dieses Wochenende nix!

Darum noch schnell ein Wochenbericht. Montag war alles wie immer. Dienstag und Mittwoch auch und Donnerstag und gestern hatte ich eine Fortbildung und somit am Donnerstag auch keinen Spätdienst. Zum Sport habe ich es ganze 2x geschafft. Ein neues Stickprojekt bevölkert die Tasche. Gelesen habe ich zwei Seiten in der Flow und momentan spiele ich ab und an mal Quizduell. Die leeren Seiten in meinem Hobonichi haben sich gefüllt und ich dabei ganz in Ruhe 2 Kaffee getrunken. Yeah! Was mir aber diese Woche extrem aufgefallen ist: Es ist morgens um 7:00 Uhr hell und das bis 18:00 Uhr. Der Frühling kommt! Was für ein wunderbarer Gedanke!

Eine schöne Woche Euch!

P.S. Ich hätte es fast vergessen: Guckt auch bei Andrea!

Advertisements