Meinen Tag in Bildern. 1x im Monat liebe ich das. Es macht mir so viel Spaß, dass ich in meinem Handy gesagt habe, dass es mich auf jeden Fall daran erinnern soll. Heute war das auch gut so, denn ich hätte es tatsächlich fast vergessen.  Aber nur fast. Und da ich die Erinnerung erst ab 8.00 Uhr einstellen kann, war mein Tag schon 3,5 Stunden alt, als ich das 1. Foto gemacht habe.

image

Nix geht ohne Kaffee. Auch wenn ich dabei dienstliche Mails lesen muss.

image

Wie übermütige Kinder haben die Kollegen und ich das neuste Technikspielzeug ausprobiert.

image

Und nach der 1. Schicht ein paar Tangles. Der Vorteil von einem Hobonichi Cousin: ich habe noch viiiel Platz zum üben…

image

Ein Besuch im Buchladen. Ich habe ein paar schöne Bücher entdeckt. Kein Wunder,  ich hatte heute ausnahmsweise mal Zeit.

image

Zeit langem mal wieder ein richtiges Buch in der Bahn gelesen. ( Nachtrag: ich bin suf Seite 100. So schön, dass ich heulen könnte und dabei todtraurig und gleichzeitig so lebensbejaend).

image

Kinderarbeit 🙂

image

Auf dem Weg zum Auto hat die Kleine Pusteblumen entdeckt.

image

Eis geht immer. Vor allem an einem Sonnentag wie heute.

image

Tasche gepackt für die 2. Runde.

image

Ein bisschen Platz im Regal geschaffen.

image

Nach zwei tummelten Stunden: menschenleer…

image

Fast 19.30 Uhr und immer noch strahlender Sonnenschein. Heimweg. Und ich lese auch beim gehen.

Jetzt ist für mich der Tag vorbei. Es war ein schöner Tag. Ein sehr schöner! Diesen Post schicke ich noch schnell zu Caro.

Eine schöne Woche Euch!

Eine schöne Woche Euch!

Advertisements