Schlagwörter

, , , ,

P1120631Guten Morgen!

Heute gibt es mal wieder kein schön angerichtetes Foto. Nix spektakuläres. Genau so wird wahrscheinlich auch mein Tag heute. Hier höre ich zwar schon leises Aufwachgenötter, aber sonst ist alles ruhig. Nachdem es am Donnerstag und gestern warm und sonnig war, scheint das Wetter heute nur Grautöne im Angebot zu haben…

Gleich fahre ich zur Arbeit und werde dort drei Stunden nur Onleihe machen. Das mag ich am liebsten und ich freue mich schon richtig, auch wenn heute eigentlich nicht mein regulärer Samstagsdienst ist. Heute Nachmittag fahren wir zu Schwiegereltern. Eigentlich wollten wir eine neue Dunstabzugshaube kaufen, doch das werden wir wohl erst nächste Woche tun. Mein Mann hat uns aber zum Grillen eingeladen und die Kleine möchte gerne „Annabeeren“ pflücken. Kennt Ihr nicht? Ich auch nicht, aber ich weiß immerhin, was sie meint: Johannisbeeren. Soll sie. Das freut meine Schwiegermutter, denn ich mag die nämlich so gar nicht.

Und die restliche Woche? War ziemlich durchwachsen, würde ich mal behaupten. Am Montag hat die Kleine ihren ersten Kindergeburtstag gefeiert. Sehr entspannt mit Kuchen und Pommes. Die Kleinen haben sich sehr gut amüsiert und wir Eltern konnten auch ganz entspannt quatschen.

Den Dienstag habt Ihr ja hautnah miterlebt und darum streiche ich diesen Tag aus meinem Post. War kein guter Tag… Am Mittwoch hat mein Mann auf die Große aufgepasst und ich war arbeiten und hatte eine sehr schöne Klassenführung zusammen mit einem Kollegen. Das war wirklich toll und die Kiddies richtig interessiert. Nachmittags haben wir mal nix gemacht. Der Donnerstag war ziemlich voll: 8.00 Uhr Zahnreinigng, 9:10 Uhr Orthopäde und ab 11:00 Uhr Abschied im Kindergarten. Die ersten beiden Termine waren halb so schlimm. Der Abschied hatte es emotional aber in sich. Ich habe geheult. Ab dem Moment, als die Kinder in der Kiche gesungen haben. „Es ist soweit, wie sind groß. Haben Flügel, lasst uns los“. Schnüff. Aber ich war nicht die einzige. Alle Mamis haben ziemlich geschluchzt. Die Kinder hatten aber Spaß und das ist ja die Hauptsache. Abends haben wir uns dann natürlich noch „Deutschland“ angeguckt. Tja, gibt Schlimmeres, aber ägerlich ist es schon. Meine kolumbianische Fußpflege meinte gestern, die Franzosen hätten die Schiri magisch beiinflusst… Naja. Gestern waren wir beim Kinderarzt. Der Fuß der Großen ist wieder gut und darum habe ich sie beim Kindergarten zum letzten gemeinsamen Frühstück der „Blauen Gruppe“ abgeliefert. Die anderen haben jetzt drei Wochen Ferien. Die Große geht aber noch drei Wochen in die „Gelbe Gruppe“ und ist danach Schulkind. Noch drei Wochen… ich werde schon wieder sentimental… Gegen 14:30 habe ich dann beide Kinder eingesammelt und wir waren spontan auf dem Spielplatz und eine Freundin der Großen ist noch zum spielen gekommen. Ein schöner Tag, wirklich!

Was wir morgen machen? Noch gibt es keine Pläne, außer dass ich mir vorgenommen habe, mal was leckeres zu kochen. Und das auch schon für Montag und Dienstag. Zumindest die Kleine hat dann Unterhaltungsprogramm. Das ist nämlich ihr Lieblingsplatz: dier Arbeitsplatte in der Küche, weil man da alles probieren kann 😉

Ich mache hier jetzt Frühstück. Vorher husche ich aber noch bei Andrea vorbei, auch wenn ich erst heute Abend dazu kommen werde, die restlichen Beiträge zu lesen.

Eine schöne Woche Euch!

Advertisements